Kurzinhalt:
Pyo und seine Frau Ryon haben kein sicheres Leben, da Pyo ein Geheimagent sowie auch ein Waffenhändler ist. Doch eines Tages läuft ein Waffendeal schief. Fortan wird Pyo gejagt, und zwar vom südkoreanischen Agenten Chun. Zudem hält sich ein nordkoreanischer Agent namens Myung-soo in Berlin auf. Dieser hat den Auftrag alle Agenten zu neutralisieren. Obendrein führt Pyos Frau Ryon ein Doppelleben mit Myung-soo...

Dieser Film soll offiziell die südkoreanische Antwort auf "Die Bourne Identität" sein. Die Regie führte Seung-wan Ryoo, der bereits "City of Violence" und "Special Agent Lee" inszenierte.

Der Cast präsentiert sich mit Gianna Jun (Blood: The Last Vampire), Jung-woo Ha (The Yellow Sea), Seung-beom Ryu (Arahan, Perfect Number), John Keogh (Anonymus) und Werner Daehn (Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat).

"The Berlin File" soll im Februar 2013 in den südkoreanischen Kinos starten. Ein deutscher Erscheinungstermin steht noch nicht fest.

Foto: CJ Entertainment