Die Twilight Saga ist von Erfolg überströmt. Der letzte Teil "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 1" spielt weltweit über 700 Millionen Dollar ein. Der Film jedoch, kostete nur 110 Millionen Dollar. In diesem Jahr erscheint auch der letzte Teil der Twilight Saga. "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2" ist nicht nur der letzte Teil, sondern auch der teuerste aller Twilight Filme. Dieser hat nämlich ein Budget von rund 130 Millionen Dollar. Zu erwarten ist ein großes fesselndes Finale der Saga mit Kristen StewartRobert Pattinson und Taylor Lautner.

Regisseur des Films ist der Oscar-Preisträger Bill Condon, der schon den Vorgänger "Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 1" schuf.

Inhalt zum Film:
Da Bella (Kristen Stewart) während der Geburt ihres Babys fast gestorben wäre, mussten Edward (Robert Pattinson) und die Cullens schnell handeln und Bellas Wandlung zum Vampir vollziehen. Sie muss sich nun an das "Leben" und ihre neuen Eigenschaften als Vampir gewöhnen, doch das gelingt ihr schneller als von allen erwartet. Und das ist auch notwendig, denn die Geburt ihrer außergewöhnlichen Tochter Renesmee (Mackenzie Foy) setzt eine gefahrenvolle Kette von Ereignissen in Gang. Die furchterregenden Anführer des Volturi-Clans wollen den Tod der Kleinen. Als die Cullens von diesem grausamen Plan erfahren, versammeln sie all ihre Freunde um sich, um für den unerwünschten Besuch gerüstet zu sein. In einer schicksalsträchtigen Schlacht entscheidet sich die Zukunft der Cullens und ihrer Verbündeten. Werden sie - vereint in ihrer Macht - die Volturis besiegen können?

"Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2" startet am 22. November 2012 in Deutschland im Kino.


Fotos: ew.com